Abzocke: Dating Cafe

der älteste Dating-Site in Deutschland

Flirtseiten Vergleich

Dating Cafe Abzocke – Wir gehen der Sache auf den Grund

Gute Singlebörsen gibt es heutzutage reichlich, wer schon einmal den TV-Werbespot von Dating Cafe gesehen hat, könnte auf den Gedanken kommen dass hier alles seriös abläuft. Trotzdem gibt es immer wieder Gerüchte über eine Dating Cafe Abzocke. Der Grund dafür sind nicht etwa die Seitenbetreiber selbst, sondern die vielen Benutzer die sich anmelden, ohne vorher die AGB zu lesen.

Bei Dating Cafe handelt es sich um einen Online-Dating Dienst der sogenannte Animateure benutzt. Ein Animateur ist ein vom Seitenbetreiber oder von externen Unternehmen beschäftigter Nutzer der fiktive Benutzerprofile anlegt, die mit den Singles auf der Seite interagieren sollen. Kein Wunder also, dass viele Benutzer von einer Dating Cafe Abzocke ausgehen, allerdings steht in den AGB genau beschrieben, dass der Seitenbetreiber Animateure einsetzt um den Umsatz der Webseite zu steigern.

Die Animateure chatten also über fiktive Profile möglichst lange mit den realen Benutzern der Seite. Da das versenden von Nachrichten auf Dating Cafe reales Geld kostet, ist es von großem Interesse den Nutzer möglichst lange zu beschäftigen um ihm das Geld regelrecht aus der Tasche zu ziehen.

Ist Dating Cafe Abzocke oder nicht?

Leider ist aber auch hier jeder Nutzer selber Schuld, denn wie schon gesagt, stimmt jeder Benutzer der Seite den AGB zu, während er sich anmeldet. Wir können eine Anmeldung allerdings trotzdem nicht empfehlen, da die Chancen auf ein echtes Date bei all den fiktiven Profilen sehr gering sind.